Corina (W35)

by
Corina Pape (Foto lks)  ist vor knapp vier Wochen in Erfurt über 200m und 400 m deutsche Senioren-Hallenmeisterin geworden. Ihre Altersklasse: W 35. Geht es nach der Mehrheit im DLV-Verbandsrat, ist sie die letzte deutsche Senioren-Hallenmeisterin in diesen Disziplinen in der Altersklasse W35.
Der DLV schafft sie zwar gerade ab, doch bei ihr zuhause in Ingolstadt ist die W35-Leichtathletin just als Sportlerin des Jahres nominiert.
Was wäre eine bessere Bühne als eine Sportlerwahl zu gewinnen, damit die W35 auch weiterhin wahrgenommen wird? Man kann dazu die W35 und Corina Pape -noch bis Sonntag, 13.03.- auf besondere Weise unterstützen: In der Einzelwertung und als Team bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres in ihrer Ingolstädter Heimat.
Corina Pape muss sich nicht nur gegen viele Landesfürsten im DLV durchsetzen sondern auch gegen fünf Mitbewerberinnen, allesamt gute Sportlerinnen, eine weitere hohe Hürde nehmen. Bestimmt freut sie sich, wenn sie auch Eure/ Ihre Stimme bekommt. Es dauert auch nur 25,53 sek – also knappe 200 Hallenmeter in der W35…. Guckst Du hier.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

5 Antworten to “Corina (W35)”

  1. Klimmer, Hellmuth Says:

    Bei aller Zustimmung zum Kampf f ü r die Beibehaltung der W35-AK muss ich dich, liebe Annette, daran erinnern, dass wir vor geraumer Zeit im la-Forum schon einmal über solche Aufrufe zur Stimmabgabe ( f ü r Läufer g e g e n Fußballer) bei „Sportler-des-Jahres“-Wahlen diskutierten.

    Wir sollten nicht die Wahl in einem kleinen Territorium, die Leser des Lokalblattes „Ingolstädter Anzeiger“ zu beeinflussen suchen – das ist eine regionale Sache, die uns (bei aller Liebe für die Leichtathletin und deiner Sympathie für die „Artverwandte“) eigentlich nichts angeht; oder kannst du die „Qualität“ der anderen Kandidaten dieser Gegend objektiv einschätzen?

  2. Robert Koop Says:

    Diese Position muss man aber nicht verstehen – oder?

  3. Klimmer, Hellmuth Says:

    Diese meine Meinung musst du, lieber Robert, nicht a k z e p t i e r e n , verstehen (rein sachlich) wirst du sie bestimmt – genau wie viele andere Leichtathleten.
    Übrigens war mir bisher nicht klar, dass wohl die allermeisten Beiträge auf AnnettesBLOGseite aus deiner Feder stammen. (Peters deutete es an.)
    So gesehen nehme ich die Unterstellung, deine Frau Annette sei „erfolgshungrig“ zurück; an der PR deiner Frau und des Seniorensports scheinst vor allem d u interessiert zu sein … (?)

  4. Heinz Engels Says:

    Hellmuth, auch ich weiß nie, wer der Autor eines Koop-Beitrages ist.
    Zur Frage von Robert Koop diese Antwort : Nein, man ‚muss‘ diese Position nicht verstehen !
    Man sollte allerdings den „Stimmberechtigten“ hier auf der BLOGseite die Möglichkeit zu einer objektiven Beurteilung aller guten Sportlerinnen einräumen. Das gehört in unserer Leichtathletik zum FAIR PLAY !

  5. Heinz Engels Says:

    Gerade erst gesehen : Die Mitbewerberinnen wurden in der Ingolstädter Zeitung vorgestellt . Entschuldigung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: