Posts Tagged ‘Marathon’

Qualität

9. März 2010

Österreich: Die Dopingsperre von Langstreckenläuferin Susanne Pumper ist abgelaufen. Die 39-Jährige, die 2008 mit EPO erwischt wurde, darf damit wieder an Wettkämpfen teilnehmen. „Im Frühling ist diesbezüglich nichts geplant, aber ich bin immer weitergelaufen und habe mir meine Grundlagen erhalten“, so die Wienerin zur APA. „Sicherlich werde ich irgendwann wieder einen Marathon laufen, die Frage ist nur in welcher Qualität„, erklärt die Leiterin eines Sport- und Beautyzentrums.

gefunden bei relevant.at
Ich lass das mal so unkommentiert stehen

gefunden

4. Mai 2009

von_PlakatWir haben Bente Ingvardsen (DEN) gefunden. Sie erinnern sich: Beim Hamburg-Marathon vor einer Woche war die aus Holstebro in Jütland stammende Laborantin als Gesamtdreizehnte mit einem neuen W60-Weltrekord in den Resultatlisten aufgetaucht. Das warf Fragen auf, weil die im Internet vermerkten bisherigen Zeiten der Dänin eine Weltrekordleistung ausschlossen. Also gingen wir auf die Suche nach Bente. Die Veranstalter des Hamburg-Marathon schreiben heute auf unsere Anfrage:

Hallo,
in diesem Fall ist eine Disqualifikation ausgesprochen worden, da mit dieser Nummer ein Mann unterwegs war.Online ist dies aber noch nicht sichtbar.

Gruß,
Marcel Bahlke 
Möbel Kraft Marathon Hamburg
 

Tja, is‘ nichts mit einem neuen Marathonweltrekord in der W60. Es bleibt die Frage, was gegen solche blöden Verhaltensweisen hilft. Vielleicht dies:

a) Auf jede Startnummer wird auch der (Vor-)Name des Läufers bzw. der Läuferin gedruckt und

b) Wer nicht laufen kann und absagen muss, kann die Startnummer auch weitergeben, muss das aber mitteilen.

c) Wer ohne Ummeldung mit einer anderen Startnummer läuft, kriegt was auf die Finger. 

Oder denk ich da zu kompliziert und bin befangen, nachdem ich zwei Stunden meines Lebens hinter der lieben Bente her recherchiert habe?

 

(Foto brit berlin, pixelio)

WR

6. Mai 2008

Leichtathletik.de schreibt am Montag 

Helga Miketta läuft Weltrekord
Helga Miketta (Birkesdorfer TV/Düren) war am Sonntag bei den Deutschen Marathon-Meisterschaften in Mainz nicht nur die schnellste Läuferin der Altersklasse W65. In 3:28:21 Stunden stellte sie zudem einen neuen Weltrekord in ihrer Altersklasse auf. 

Die offizielle Resultatseite des Mainz-Marathons schreibt zu Helga Miketta:

58 (1) F1129 Miketta, Helga (GER)  W65  Birkesdorfer TV  01:42:15  01:45:14  03:27:28

Zur Klarstellung: Die von leichtathletik.de gemeldeten 3:28:21h wären kein neuer WR. Aber Helga Miketta vom Birkesdorfer TV ist 3:27:28h gelaufen. Und das ist neuer W65-WR, wie wir am Sonntag berichteten.  Voraus gegangen waren übrigens 3600 Trainingskilometer der Dürenerin. 

Nebenbei: Dass auch eine so engagierte Laufseite wie laufreport.de  in ihrem Bericht über den Marathon Mainz die Mastersläufer und die Weltrekordzeit von Helga Miketta nicht erwähnt, zählt ebenfalls zu den befremdlichen Erkenntnissen der letzten Tage…