Stütze

by

Also, ich trage Kompressionsstrümpfe seit 1999. Nach meinem Achillessehnenanriss wegen falschen Schuhwerks und Überlastung durch die Betonbahn der EM-Halle in Malmö, habe ich -beraten durch meinen guten Dottore Helge Hinke (Neuhofen)- zu diesem Hilfsmittel gegriffen. Knapp neun Jahre später schreibt heute leichtathletik.de dies:

Marathon-Weltrekordlerin Paula Radcliffe aus Großbritannien tut es, die Kölnerin Sabrina Mockenhaupt schwört darauf: Immer mehr Spitzen-Läuferinnen und -Läufer tragen im Wettkampf Kniestrümpfe mit besonderen Eigenschaften. Sie zwängen ihre Wadenmuskulatur in Kompressionsstrümpfe, die eigentlich für Menschen mit Thrombosen und anderen Venenproblemen entwickelt worden sind. 
„Wenn ich in solchen Socken laufe, erhole ich mich schneller von den Belastungen, die ich meiner Wadenmuskulatur in Training und Wettkampf zumute“, sagt Paula Radcliffe, die den Grund für Muskelschmerzen nach harten Läufen genau kennt. Mikroskopisch kleine Einrisse in den Muskelfasern verursachen die Schmerzen, ist sie überzeugt. „Die damit verbundenen Mini-Blutungen tun weh“, erklärt die Britin, die seit fünf Jahren mit 2:15:25 Stunden den Marathon-Weltrekord hält. (Mehr…)

Schöne Stütze! Ich schwör drauf.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: